Volleyballturnier 2001

Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Sportverein Queerschläger vom 06. bis 08. April 2001 in Chemnitz ein Freundschaftsturnier im C-Level. Der Einladung gefolgt waren insgesamt sieben Volleyball-Teams aus Bremen, Berlin, Dessau, Halle, Leipzig und Chemnitz.

Schon am Freitagabend bot sich im „Blue Sky“ bei einem Gläschen Sekt für die meisten die Gelegenheit, ihre Gegner zu begutachten, aber auch alte Bekannte zu treffen und neue nette Leute kennen zu lernen. Für einige war trotz des bevorstehenden anstrengenden Spieltages ein Abstecher ins „Seventy Four“ willkommene Abwechslung.

Dies hatte jedoch für die Fitness keinerlei Folgen, wie schon die ersten Spiele am Samstagmorgen in der Spielhalle des Sportforums verdeutlichten. Im Kampf jeder gegen jeden galt es, Ausdauer und Nervenstärke zu beweisen, aber auch den Spaß nicht zu verlieren. Von den spannenden Duellen konnte sich zwischendurch am leckeren Büfett erholt und neue Kraft getankt werden. Alle Mannschaften haben bis zum Schluss fair gekämpft, um einen der drei begehrten „Queerschläger-Pokale“ zu ergattern.

Nach dem gemeinsamen Abendessen im „Sächsischen Hof“ freuten sich die Jungs von „Wärmer Bremen“ über den Goldpokal, Silber ging an „Vorspiel Berlin“ und zu bronzenen Ehren kam das Team „Queerschläger 2“ aus Chemnitz. Die Ehrenplätze nahmen die „Saaleperlen Halle“, „Rosa Löwen Leipzig“, „homland/Netzsuche Dessau“ sowie „Queerschläger 1“ ein. Anschließend wurden bis tief in die Nacht im „Casablanca“ Kontakte vertieft und abgetanzt.

Spätestens zum leckeren Brunch im „Alex“ am Sonntagmorgen konnte der Kater besiegt und die gute Laune wiedergeholt werden. Das Turnierwochenende fand seinen Abschluss bei einer interessanten Führung durch die Kaßberggewölbe, einem jahrhundertealten Tunnelsystem, das nach und nach der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht wird.

Der Sportverein Queerschläger möchte allen Chemnitzer Gastgebern sowie den Betreibern des „Blue Sky“, der Clubsauna „Outside“, des „Alex“ und „Sächsischen Hofs“ für ihre Unterstützung zum Gelingen dieses erlebnisreichen Wochenendes herzlich danken.

(Frank)

This entry was posted in Turnier. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*