Winterspiele

Jedes Jahr zwischen Weihnachten und Silvester, wenn die Jahreskurve der Gewichtszunahme ihre Amplitude erreicht, ist unsere Volleyball-Sporthalle geschlossen. Schade auch.
Zeit und Lust zum Volleyballspielen ist aber bei vielen Vereinsmitgliedern vorhanden, also muss eine andere Halle her. Seit einigen Jahren schon hilft uns da Olaf aus der Patsche und organisiert in seiner Heimatstadt Oberlungwitz eine Spielzeit am Samstagnachmittag in einer gut ausgestatteten Schulsporthalle. Das hat auch diesmal wieder gut geklappt und so kamen zahlreiche Queerschläger zu den nun schon traditionellen Winterspielen nach Oberlungwitz.
Damit wir nach anstrengenden Kämpfen nicht mit knurrendem Magen nach Hause gehen müssen, wird von Olaf auch immer eine gastronomische Einrichtung zur Aufnahme hungriger Volleyballspieler besorgt. Diesmal fielen wir im „Alten Farbkontor“ ein, eine eher unscheinbare Lokalität am Oberlungwitzer Gourmet-Himmel. Nach anfänglichen Tische rücken fanden auch alle Platz im urigen Gewölbe und konnten ihre Bestellung aufgeben. Während uns die Getränke relativ schnell erreichten, wurde das Warten auf’s Essen für Manchen zur Geduldsprobe. Aber egal, vergessen wurde keiner und der Nachmittag war wieder eine runde Sache, die allen Spaß gemacht hat.
Wolf

winterspiele2013

This entry was posted in Turnier. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*